Kolumne fr-online.de

Sigrid Meuselbach - Kolumne Gastwirtschaft der Frankfurter Rundschau

Kolumne "Gastwirtschaft"

in der Frankfurter Rundschau - www.fr-online.de

Frankfurter Rundschau vom 15.03.2017: Mathe nix für Mädchen?

Mathe nix für Mädchen?

Stereotypen werden bereits in früher Kindheit verankert
Als der jungdynamische, kanadische Ministerpräsident Justin Trudeau von einer Journalistin gefragt wurde, warum es für ihn so wichtig sei, sein Kabinett mit gleich vielen Männern wie Frauen zu besetzen, also "gender-balanced", antwortete er lakonisch: "Weil wir im Jahr 2015 leben." Na also – geht doch. Und kürzlich las ich eine Meldung, wonach der britische Geheimdienst verstärkt Schülerinnen für den Kampf gegen Cyberkriminalität rekrutieren will. Weltweit sei nur etwa jeder zehnte "Spion" weiblich.

Weiterlesen …

Frankfurter Rundschau vom 17.01.2017: Den Frauen die Welt erklären

Den Frauen die Welt erklären

Wie frau sich gegen Mansplaining wehrt
Mansplaining – ein Begriff aus dem Englischen – zusammengesetzt aus man und explain (the world), etwas unbeholfen ins Deutsche übersetzt als „Herrklärung“, findet inzwischen auch bei uns über feministische Kreise hinaus Anwendung. Wann immer ein sich für besonders technisch versiert haltender Mann in der Autowerkstatt der Mechanikerin erzählt, wie in seinem Prachtschlitten der Vergaser funktioniert, spricht frau von Mansplaining.

Weiterlesen …

Frankfurter Rundschau vom 22.11.2016: Schon wieder ein Mann

Schon wieder ein Mann

Meine Kolumne vom 22.11.2016:
Wann wird die erste Frau Bundespräsidentin?
Im Februar wählt die Bundesversammlung den 12. Bundespräsidenten. Wieso eigentlich keine Präsidentin? Kanzlerin Merkel soll die Ex-Chefin der Stasi-Unterlagenbehörde, Marianne Birthler, in der engeren Wahl gehabt haben, was wohl am Widerstand aus der CSU gescheitert ist. Hat der Bundestag nicht eine Frauenquote von 30 Prozent für DAX-Aufsichtsräte beschlossen? In Deutschland leben 82 Millionen Menschen, gut eine Million mehr Frauen als Männer. Trotzdem: In 70 Jahren Republik gab es noch keine Frau auf dem höchsten politischen Aufsichtsratsposten. Wenn nicht jetzt, wann dann?

Weiterlesen …

Frankfurter Rundschau vom 23.09.2016: Plädoyer für Weiberbildung

Plädoyer für Weiberbildung

Meine Kolumne vom 23.09.2016:
Frauen müssen im Blick auf ihre Karriere strategischer denken
Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen.“ Studien im Genderbreich erinnern mich oft an Aschenputtel. Wie die angehende Prinzessin wünsche ich mir dann ein paar Tauben, die mit mir die wenigen Linsen aus der Asche des Überflüssigen, Vorurteilsvollen und x-mal Gesehenen picken. Manchmal aber ist eine schöne, fette Linse dabei, die mir ein Lächeln ins Gesicht zaubert – so die Studie Gender-Aspekte in der betrieblichen Weiterbildung der Agentur für Gleichstellung im Europäischen Sozialfonds.

Weiterlesen …