Blog

Neuer Blog - gemeinsam zum Ziel

Eine Schlagzeile in der taz hat mich neugierig gemacht: 58 Prozent der Väter in Jena nehmen Elternzeit. Damit führt die Stadt das bundesweite Städteranking an – sogar mit Abstand: Der Durchschnitt liegt bei 34 Prozent. Das finde ich toll und das Vorbild sollte unbedingt Schule machen. Aber, so musste ich beim Weiterlesen des Artikels feststellen: Auch in Jena nehmen die meisten Väter nur die üblichen zwei Monate in Anspruch – was meiner Meinung nach viel zu wenig ist, um Frauen den Wiedereinstieg in den Beruf zu erleichtern.

Dieses aktuelle Beispiel zeigt zweierlei: Es gibt durchaus Hoffnung, wenn es um die Gleichberechtigung der Geschlechter geht. Aber gleichzeitig ist eben auch noch viel zu tun. Als Coach und Trainerin möchte ich Frauen UND Männer ermutigen, sich für mehr Gleichberechtigung und mehr Freiheit für BEIDE Geschlechter einzusetzen. Dafür müssen wir uns von alten Rollenbildern und Gewohnheiten trennen. Und das ist nicht immer leicht.

Darum habe ich diesen neuen Blog ins Leben gerufen, in dem ich aktuelle Entwicklungen aufgreife, Tipps und Inspirationen gebe und auch mit meiner Meinung nicht hinterm Berg halte. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie regelmäßig dort vorbeischauen und mir auch gern ein Feedback geben. Liebe Männer, liebe Frauen, lassen Sie uns gemeinsam nach vorn gehen!

Sigrid Meuselbach - Blog
Sigrid Meuselbach

BLOG Themen

Investiert in Frauen!

Die Zahlen aus den USA sind so verheerend, dass man zunächst an einen Schreibfehler glauben will: 85 Milliarden Dollar Risikokapital werden in amerikanische Start-ups investiert. Doch nur zwei Prozent davon fließen in Unternehmen, die von Frauen gegründet oder geführt wurden. Zwei Prozent! Also 1,9 Milliarden, die 83 Milliarden...

Weiterlesen …

Western von gestern

Was habe ich diese Serie geliebt: Begeistert saß ich Mitte der 80er Jahre vor dem Fernseher, wenn „Ich heirate eine Familie“ lief. Für die, die es nicht wissen: Thekla Carola Wied und Peter Weck spielten darin die Eltern einer Patchworkfamilie, die damals noch längst kein alltägliches Phänomen war. In der ZDF-Mediathek sind gerade sämtliche ...

Weiterlesen …

Keinen Bock auf Politik?

Wer es als Frau in das britische Abgeordnetenhaus geschafft, hat nicht viel zu lachen. Wie kürzlich bekannt wurde, herrscht dort ein so sexistisches Klima, dass sich Mitarbeiterinnen alltäglich johlenden Männergruppen ausgesetzt sehen und mit Anzüglichkeiten, peinlichen Witzen oder ...

Weiterlesen …

Mehr Solidarität bitte!

Vor kurzem bin ich über die Aussage einer meiner liebsten Schauspielerinnen, Martina Gedeck, gestolpert, dass ihr das frauenfeindlichste Manuskript des Jahres von einer Frau angeboten wurde. Noch dazu war es von einer weiblichen Autorin verfasst worden. „Ich war fassungslos, wie ...

Weiterlesen …

Digital ist besser

Kürzlich habe ich mich beim Lesen der „Brigitte“ sehr amüsiert. Porträtiert wurde Tijen Onaran, eine 32jährige Powerfrau, die sich so dringend mehr sichtbare Frauen in der Digitalbranche wünschte, dass sie gleich zwei Netzwerke gründete: „Global Digital Women“ und „Women in Digital“. Gelacht habe ...

Weiterlesen …