Kolumne fr-online.de

Sigrid Meuselbach - Kolumne Gastwirtschaft der Frankfurter Rundschau

Kolumne "Gastwirtschaft"

in der Frankfurter Rundschau - www.fr-online.de

Frankfurter Rundschau vom 1.8.2016: Ran an die Wäsche!

Ran an die Wäsche!

Meine Kolumne in der Frankfurter Rundschau vom 1.8.2016:
Worauf Frauen bei der Partnerwahl achten sollten
I
n fast 2000 Jahren seit Paulus haben wir Menschen es auf den Mond geschafft, nicht aber, den antiken Muff aus den Köpfen zu kriegen. Deshalb die Preisfrage: Was ist die wichtigste Karriereentscheidung einer Frau? Die beste Ausbildung, das lukrativste Studienfach? Das erste Unternehmen? Auslandserfahrung, Führungsbereitschaft? Alle wichtig, aber die herausragende Entscheidung fällt auf dem Standesamt und zeigt sich am Küchentisch...

 

 

Weiterlesen …

Frankfurter Rundschau 3.6.2016: Nett werkeln genügt nicht

Nett werkeln genügt nicht

Meine Kolumne in der Frankfurter Rundschau vom 3.6.2016:
Frauen brauchen für den Aufstieg auch Netzwerke
Studien des IBE-Instituts belegen: Die "Dominanz der männlichen Netzwerke" stellt eine noch größere Karriere-Bremse für Frauen dar, als die schlechte Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Fruchtbare Netzwerke sind z. B. wichtig,, wenn Frauen nach dem Baby-Knick wieder loslegen wollen. Es braucht Geduld und Intelligenz beim Vernetzen – und eine gewisse Berechnung...

Weiterlesen …

Frankfurter Rundschau 8.2.2016

Ja, ich kann den Job!

Meine Kolumne in der Frankfurter Rundschau vom 8.2.2016:

Frauen sollten vernehmbar in eigener Sache werben
Zwei Sätze von Henry Ford sollten sich Frauen hinter die Ohren schreiben. Erstens: „Ob du glaubst, du schaffst es, oder ob du glaubst, du schaffst es nicht, du hast auf jeden Fall Recht.“ Und zweitens: „Wer nicht wirbt, der stirbt.“ Damit bringt Henry Ford fast alles auf den Punkt, was Frauen im Karriereslalom beherzigen müssen. Denn wo es an Zuversicht mangelt, fehlt auch der Mut, lauter auf die Erfolgstrommel zu hauen, als Männer das tun.

Weiterlesen …

Frankfurter Rundschau 1.1.2016

Schwung für die Karriere

Meine Kolumne in der Frankfurter Rundschau vom 01.01.2016:

Warum Frauen auf Männer (Mentoren) hören sollten
Mentorinnen und Mentoren haben eine zweifache Funktion. Sie wirken als Ratgeber und fungieren als Zugpferd und Fürsprecher. Sie schlagen Karrierewege vor, machen mit den richtigen Leuten bekannt und legen ihr gutes Wort für ihre Schützlinge ein. Fast jede Frau und fast jeder Mann benötigen irgendwann jemanden, der ihren Karrieren neuen Schwung verleiht. Für Frauen ist die Wahl des richtigen Mentors noch wichtiger als für Männer.

Weiterlesen …